International Teletext Art FestivalMalen nach Pixeln

Wenn der Fernsehzuschauer rasch nach der nächsten Sendung schauen will, stößt er auf eigenartige Bilder: Beim "International Teletext Art Festival" sind Videotext-Werke von 15 Künstlern aus der ganzen Welt zu sehen. Die Beschränkung auf wenige Pixel ist für sie eine besondere Herausforderung, mit der sie sehr unterschiedlich umgehen.

Von Kathleen Hildebrand

International Teletext Art Festival – Kunst Videotext Teletext

Wenn der Fernsehzuschauer rasch nach der nächsten Sendung schauen will, stößt er auf eigenartige Bilder: Beim "International Teletext Art Festival" sind Videotext-Werke von 15 Künstlern aus der ganzen Welt zu sehen. Die Beschränkung auf wenige Pixel ist für sie eine besondere Herausforderung, mit der sie sehr unterschiedlich umgehen.

Sendungsinformationen und Nachrichten einfach mittels der Fernbedienung abrufen: Millionen von Menschen nutzen täglich den Teletext. Schon bald nach seiner Einführung in den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts haben Künstler die gestalterische Besonderheit des Mediums erkannt und umgesetzt.

2012 initiierte eine finnische Künstlerkooperative erstmals ein Festival zu Ehren der Teletext-Kunst. Die künstlerischen Beiträge des "International Teletex Art Festivals" waren im Videotext von ARD, ORF und dem Schweizer Fernsehen zu sehen.

Dan Farrimond: Teletext Tart

Bild: Dan Farrimond 15. August 2013, 17:322013-08-15 17:32:27 © SZ.de/khil/ihe/dd