Hörfunk Übertragungsfehler

Der UKW-Empfang ist nach wie vor dominant, aber im Abwärtstrend. Warum DAB+ eine Zukunft hat.

Von Stefan Fischer

Über wenige medienpolitische Themen wird in Deutschland schon so lange und so heftig gestritten wie über das digitale Radio. Seit Jahren argumentieren die öffentlich-rechtlichen Sender für die unbedingte Notwendigkeit des Standards, ebenso lang werfen Kritiker der ARD vor, auf Kosten der Gebührenzahler eine Technik etablieren zu wollen, die keiner brauche. Senderverlegungen von UKW auf DAB+, wie es in Bayern etwa den Sender BR Klassik erwartet, rufen regelmäßig heftige Kritik hervor. In der vergangenen Woche nutzte die ARD die Technikmesse IFA ...