Deutscher Comedypreis RTL Martina Hill
Von Ruth Schneeberger

Am Freitagabend wird von RTL die Verleihung des Comedypreises übertragen. Gekürt werden sollen Deutschlands lustigste TV-Komödianten. Die Kandidaten sind die üblichen Verdächtigen: Cindy aus Marzahn, Martina Hill, Bülent Ceylan oder Christoph Maria Herbst - aber wer bringt Sie zum Lachen? Stimmen Sie mit ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht? Beim Anblick von so manchem TV-Comedy-Künstler könnte man das dem Schriftsteller Otto Julius Bierbaum (1865 - 1910) zugeordnete Zitat durchaus in Stein meißeln wollen. Denn so richtig lustig ist das meiste nicht, was da inzwischen von früh bis spät im Fernsehen gesendet wird - gezeigt wird es trotzdem. Und gelacht wird auch. Unter anderem deshalb, weil Lachen angenehmer ist als Ärgern. Und weil man gerne lachen würde, wenn jemand einen Witz macht. Damit derjenige (falls man ihm gegenübersteht oder im Publikum sitzt) und man selbst sich besser fühlt. Dass es trotzdem so oft schiefgeht, liegt auch daran, dass Humor nicht ohne ist. Nicht ohne Grips zu haben, nicht ohne Spontanität und zugleich nicht ohne Vorbereitung und viel Arbeit. Richtig gute Comedy zu machen, ist richtig schwer.

Weshalb es eigentlich zu loben ist, wenn an diesem Freitagabend bei RTL (21:15 Uhr) die besten Comedians Deutschlands gekürt werden sollen. Denn richtig guter Humor ist viel Wert. Die Frage ist nur: Sind das die richtigen Leute, die da ausgezeichnet werden? Oder sind es einfach die bekanntesten/beliebtesten/meistgesehenen/hübschesten/plattesten/angepasstesten? Gefallen Ihnen diese Kandidaten? Sind das die besten Komiker Deutschlands? Stimmen Sie mit ab!

Erstbestes Beispiel: Martina Hill 

Die 38-jährige ausgebildete Theaterschauspielerin und Hörfunksprecherin, Tochter einer Krankenschwester und eines Lokfahrers aus Berlin, war zu Beginn ihrer Fernsehkarriere richtig gut. Ihre herrlich piepsige Heidi-Klum-Parodie in Switch Reloaded (2007), die wunderbar nerdige Bettina-Schausten-Parodie in der heute-show (2009) und viele weitere Personen des öffentlichen Lebens, in die sich die Blondine erstaunlich gut hineinversetzen kann, waren eine echte Schau. Doch jetzt hat sie ihre eigene Show bekommen. Die Sketch-Comedy-Serie Knallerfrauen läuft seit 2011 bei Sat 1 und ist leider eine Enttäuschung: Martina Hill ist immer noch gut, einige Sketche wirklich lustig - doch in der Summe ist das eine Aneinanderreihung von überstrapazierten und überstrapazierenden Gesichtsgrimassen. Martina Hill drückt viel zu viel auf die Tube, um noch wirklich witzig sein zu können, sie strengt sich zu sehr an, um, wie früher, unerwarteten Spaß bereiten zu können.

Trotzdem ist sie - als eine der immer noch Besseren - beim Comedypreis als "Beste Schauspielerin" nominiert. Die weiteren Kandidaten:

Bild: dapd

26. Oktober 2012, 13:09 2012-10-26 13:09:30  © Süddeutsche.de/rus/ihe

Stimmen Sie ab
  • 100% unsere Nutzter haben für " Absolute Spitzenklasse " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Lustig " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Langweilig " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Unterste Schublade " abgestimmt.

zur Startseite