Der Fernsehabend - Eine kleine Live-Kritik Raab gegen Bohlen: Wir gucken bei Facebook

Bohlens Supertalent gegen Stefan Raabs Schlag-mich-Sendung: Die Redaktion begleitet den letzten großen Fernsehabend vor Weihnachten bei Facebook. Eine Live-TV-Kritik.

Der TV-Abend des Jahres? Nicht ganz - aber wahrscheinlich der letzte große Fernsehabend 2010: Eingeschneit sitzen die Bundesbürger in ihren Häusern vor dem Bildschirm und haben die Wahl der Qual.

Dieter Bohlen / Stefan Raab

Dieter Bohlen (links) gegen Stefan Raab: Verfolgen Sie das TV-Duell mit uns bei Facebook.

(Foto: sueddeutsche.de/L. Seipp)

Dieter Bohlen sucht bei RTL nach gefühlten 243 Vorentscheidungen endgültig das Supertalent. Stefan Raab hingegen lässt es sich auf Pro Sieben trotz gebrochenem Handgelenk nicht nehmen, sich in seiner Schlag-mich-Sendung gegen einen Herausforderer anzutreten.

Auch wir bei sueddeutsche.de verfolgen den Abend und stellen dabei ein kleines Experiment an: Katharina Riehl (Kultur), Dirk von Gehlen (jetzt.de), Christina-Maria Berr (Medien) und Johannes Kuhn (Digital) werden auf der Facebook-Seite von sueddeutsche.de die beiden Shows live kommentieren und diskutieren. Wir behalten uns allerdings vor, aus Notwehr auf Arte oder 3sat umzuschalten.

Weil es natürlich nur halb so viel Spaß macht, im kleinen Kreis zu diskutieren, hoffen wir auf möglichst viele Nutzer, die den Fernsehabend mit uns gemeinsam verbringen möchten. Dafür benötigen Sie ein aktives Facebook-Konto, wir kommentieren und verfolgen das Geschehen jedoch auch über Twitter - wo Sie uns gerne an @sz_digital eine Nachricht schicken können.

Die besten Momente der Live-Kritik finden Sie am Sonntagmorgen in unserer Nachtkritik auf sueddeutsche.de - Sie können sozusagen daran "mitschreiben".

Klicken Sie hier, um uns auf unserer Facebook-Seite (hinter dem Link) zu besuchen und gucken Sie mit!