Ex-Außenministerin im TV Condoleezza Rice geht zu CBS

Condoleezza Rice wird neue Politikexpertin beim US-Nachrichtensender CBS News.

(Foto: REUTERS)

Von der Politik in die Medien: Die frühere Außenministerin Condoleezza Rice wird Politikexpertin beim US-Nachrichtensender CBS News. Dies haben die Senderchefs am Sonntag bekanntgegeben. Schon an diesem Montag soll sie ihren ersten Auftritt haben.

Die frühere US-Außenministerin Condoleezza Rice wechselt die Seiten und wird neue Mitarbeiterin des amerikanischen Nachrichtensender CBS News. Dort wird sie als Politikexpertin den TV-Zuschauern das Weltgeschehen erklären.

In der Sendung Face the Nation am Sonntagabend gaben der CBS News Vorsitzende Jeff Fager und Vorstandsvorsitzender David Rhodes den Namen der neuen Expertin bekannt. Die Herren verkündeten: "Rice wird ihr Verständnis und ihre breite Erfahrung dazu nutzen, innen- und außenpolitische Themen zu analysieren."

Bereits heute, bei der Berichterstattung über den Beginn der zweiten Amtszeit von US-Präsident Barack Obama, soll die 58-Jährige mitwirken.

Die republikanische Politikerin war von 2005 bis 2009 die erste afroamerikanische Außenministerin unter dem ehemaligen Präsidenten George W. Bush. Zuletzt lehrte sie wieder Politikwissenschaften an der Stanford University und beriet den republikanischen Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney zu außenpolitischen Themen.