"Zurück in die Zukunft" Es ist soweit

Solche Schuhe trägt die Hauptfigur in "Zurück in die Zukunft II". Sie schnüren sich selbst.

(Foto: Nike)

Der 21. Oktober 2015 ist der Tag, zu dem Marty McFly im Film reiste. Kann man seine coolen Schuhe, die sich selbst schnüren, jetzt bald wirklich kaufen?

Von Jürgen Schmieder

Am kommenden Mittwoch ist es so weit, dann wird die Zukunft endlich Gegenwart. Der 21. Oktober 2015 ist im Film "Zurück in die Zukunft II" der Tag, zu dem Marty McFly aus dem Jahr 1985 reist - und seit 30 Jahren wird gerätselt, welche der Zukunftsvorstellungen aus dem Film dann Wirklichkeit sein werden.

Nun, es gibt mittlerweile einiges, was im Film vorhergesagt wurde: Drohnen, Tablet-Computer und Flachbildschirme, aber noch immer keine fliegenden Autos und schwebenden Skateboards. Das Jubiläum wird von Fans der Filmreihe groß gefeiert. Eine amerikanische Getränkefirma hat etwa 6500 Flaschen mit Zuckerbrause darin hergestellt, die so aussehen wie im Film. Und ein Filmunternehmen hat bei Youtube eine vorgetäuschte Vorschau auf "Der weiße Hai 19" veröffentlicht, von dem im Film die Rede ist. Im Norden von Los Angeles wurden gar die Filmkulissen von "Zurück in die Zukunft" wieder aufgebaut, die Fans können durch das Labor des Zeitmaschinen-Erfinders Doc Brown laufen oder sich von den Stuntleuten von damals die Aufnahmen des schwebenden Skateboards zeigen lassen.

Das führt natürlich zu der Frage, was eigentlich aus diesen coolen Basketballschuhen geworden ist, die sich selbst schnüren und deren Sohlen türkis leuchten? Wann werden wir endlich die Nike Air MAG an unseren Füßen tragen? Im Jahr 2011 versteigerte Nike für einen guten Zweck 1500 Nachbauten, die zwar so aussahen wie die Schuhe aus dem Film, jedoch nicht die coolen Funktionen beinhalteten. Seit einigen Monaten hält sich jedoch das Gerücht, dass das Unternehmen tatsächlich an einem sich selbst schnürenden Schuh arbeitet. Im vergangenen Jahr meldete Nike ein Patent dafür an, Designer Tinker Hatfield verkündete im Januar, dass der MAG bis zum Jahresende auf den Markt kommen könnte. Seitdem ist es bis auf ein paar Twitter-Einträge mit Fotos von den Schuhen recht ruhig geblieben, auch bei Nike will sich auf Nachfrage niemand äußernd - es gibt aber auch keine Mitteilung, dass es mit der Veröffentlichung nicht klappt.

Es könnte also durchaus sein, dass der 21. Oktober 2015 der Tag ist, an dem die Zukunft endlich Gegenwart wird. Das Interesse ist offenbar groß. Gerade wurden die Originalschuhe aus dem Film versteigert. Preis: 70 000 Dollar.