Zahnschäden durch Smoothies Zucker, Säure, Smoothies

Smoothies sind trendy, lecker und vitaminreich. Zu gut, um wahr zu sein? Tatsächlich: Die harmlosen Fruchsäfte sind Zuckerbomben, die unsere Zähne explodieren lassen.

Jeder schlürft sie: Die sogenannten Smoothies, dickflüssige Obst- und Gemüsegetränke, sind momentan sehr beliebt. Sie sollen gesund sein - und schließlich viel praktischer, zu einem Säftchen zu greifen als an einem Apfel oder einer Möhre zu knabbern.

Unschuldige Smoothies? Nun ja. Zahnärzte zumindest warnen vor dem hohen Gehalt an Säure und Zucker der leckeren Säfte.

(Foto: Foto: AP)

Nun warnen Zahnärzte vor Schäden an den Zähnen, die die süßen Drinks bei regelmäßigem Konsum anrichten können.

Die Vorteile des Vitamingehalts, den die Smoothies liefern, könnten die negativen Auswirkungen auf die Zähne nicht aufwiegen, erklären die Mediziner.

Denn die Getränke bestehen nicht nur aus Saft und Fruchtstückchen, sondern zu einem großen Teil auch aus Zucker. Ein Schluck von dem leckeren Smoothie - und die Zähne sind bis zu einer Stunde einer massiven Säureattacke ausgesetzt, berichtet die BBC.

Vor dem Trinken Zähne putzen

Nigel Carter, Vorstand der British Dental Health Foundation, erklärt, die Forschung habe Verbindungen zwischen schlechter Mundhygiene und -Fäule und ernsthaften Gesundheitsproblemen, wie Herzkrankheiten, Atemwegserkrankungen und Diabetes, festgestellt.

Eine Umfrage der British Dental Health Foundation ergab, dass mehr als 30 Prozent der 1000 befragten Teilnehmer Smoothies als gut für ihre Beißerchen einstufen.

"Smoothies können zwar ein guter Weg sein, die Menschen zu einem regelmäßigerem Verzehr von Obst zu bringen, aber die hohe Konzentration von Zucker und Säure kann bei häufigem Konsum schwerwiegende Zahnschäden anrichten", sagt Carter.

Die Ärzte raten, vor dem Verzehr des Getränks stets die Zähne zu putzen, um sie gegen die Wirkung der Säure zu schützen. Die Zähne direkt nach dem Verzehr zu putzen, kann hingegen den Schaden vergrößern, da sie durch die Säure geschwächt sind.