Und tatsächlich: Beim Wiener Opernball, einer eigentlich sehr ernsthaften Angelegenheit, ging es ganz lustig zu.

Maßgeblich trug dazu Pop-Titan Dieter Bohlen bei, der kurzfristig als Ersatz-Lindsay-Lohan eingesprungen war, nachdem das Original aus Hollywood wegen dringender Shopping-Verpflichtungen als Stargast ausfiel.

Nun gut, damit kam der Stargast des Abends zwar nicht aus Hollywood, sondern aus Tötensen. Aber Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner musste eben nehmen, wer zusagte, nachdem ihn Schauspielerin Lohan im letzten Moment hängenließ.

"Höchstwahrscheinlich mache ich mich zum Deppen", sagte Dieter Bohlen kurz nach seiner Ankunft in Wien. Er habe noch nie im Leben Frack getragen, "Opernball und Dieter Bohlen sind so weit auseinander, das kann man sich gar nicht vorstellen". Und außerdem: "Ich kann null tanzen."

Aber egal, auf Bohlen ist jedenfalls auch in der schwärzesten Stunde Verlass - und außerdem brachte der DSDS-Juror noch seine schmucke Freundin Carina Walz mit, die in einer schmalen, mit schwarzen Pailetten besetzten Robe einen guten Eindruck machte.

Foto: dpa

12. Februar 2010, 09:312010-02-12 09:31:00 ©