Werbung: Sex und Skandal
Von Violetta Simon

Wer Tabus bricht, bekommt Aufmerksamkeit. Das gilt vor allem in der Werbung. Doch seit Tabubruch gesellschaftsfähig ist, sind die Grenzen des guten Geschmacks verwässert. Und wo der eine Erotik sieht, entdeckt der andere bereits Pornographie.

Dieses Werbeplakat von Calvin Klein hat im puritanischen Amerika einen handfesten Skandal verursacht: Kritiker hatten die Wäschewerbung, auf der die Schauspielerin Eva Mendes mit dem irischen Model Jamie Dornan in Dessous zu sehen ist, als "pornographisch" bezeichnet.

Begründung: Der zielgerichtete Griff an das Bündchen des Herrenslips. Die ersten Plakate sollen bereits wieder abgehängt worden sein.

Foto: Calvin Klein

26. November 2009, 10:38 2009-11-26 10:38:00  © 

zur Startseite