VIP-Klick Mariah Carey zieht sich aus

Die US-Sängerin will für den "Playboy" die Hüllen fallen lassen.

US-Popdiva Mariah Carey will nicht mehr nur ihre Seele in ihrer Musik entblößen: Die 36-Jährige hat sich jetzt für den "Playboy" ausgezogen. Carey werde im März das Covergirl des verkaufsträchtigen Männermagazins sein, berichtete der britische "Daily Mirror".

Einige Bilder von dem Fotoshooting, unter anderem im hautengen, hautfarbenen Badeanzug, kursierten aber schon vorab im Internet. Die Website sei daraufhin binnen kurzer Zeit zusammengebrochen.

Neben ihrer Stimme ist ihr attraktives Äußeres eines der Markenzeichen der Popsirene aus den USA. Ihr Körper ist Carey so wichtig, dass sie Zeitungsberichten zufolge im vergangenen Jahr ihre Beine für eine Milliarde Dollar versichern ließ.

Während sich ihre Fans auf den tiefen Einblick in den Ausschnitt freuen können, dürfte Carey der Grammy- Verleihung im Februar entgegenfiebern. Sie ist in den Kategorien "Bester R&B-Song" und "Beste R&B-Sängerin" nominiert.

Weiter zu Hugh Grant, der auf Liz Hurleys Hochzeit unerwünscht ist ...