VIP-Klick: Lothar Matthäus "Es geht nicht mehr mit Liliana"

Auf dem Fußballplatz brach er viele Rekorde, doch in der Liebe ist er weniger erfolgreich: Lothar Matthäus hat sich endgültig von seiner 23-jährigen Frau getrennt - und ging kurz vor Weihnachten nicht allein in die Disco.

Für Liliana und Lothar Matthäus gibt es nach zwei Jahren Ehe aus Sicht des 49-jährigen Ex-Fußballers keine gemeinsame Zukunft mehr. "Die Ehe von Liliana und mir ist seit einem Jahr in der Krise", sagte Matthäus der Bild am Sonntag über die Beziehung zu der 23-Jährigen.

Diese Aufnahme zeigt Lothar Matthäus und seine vierte Frau Liliana bei der Bambi-Verleihung im November 2007.

(Foto: dpa)

"Wir haben es immer wieder probiert. Zwischendurch sah es auch sehr gut aus, aber seit zwölf Wochen wissen wir, dass es nicht mehr geht." Die beiden hatten am 1. Januar 2009 geheiratet. Für Lothar Matthäus ist es die vierte Ehe.

"Es kann und wird keine gemeinsame Zukunft geben", sagte Matthäus weiter. "Ich wünsche Liliana für ihren weiteren privaten und beruflichen Weg alles Gute."

Matthäus, der 1990 Fußball-Weltmeister wurde, hat aus seinen anderen Ehen drei Kinder: Zwei Töchter aus der Ehe mit seiner ersten Ehefrau Sylvia und einen Sohn aus der zweiten Ehe mit Lolita Morena. In dritter Ehe war Matthäus mit der Serbin Marijana Kostic verheiratet.

Nach Informationen des Sport-Informationsdiensts tröstete sich Matthäus am Abend vor Heiligabend auf einer Party in Münchens Nobeldiskothek P1 - mit einer jungen Dunkelhaarigen an seiner Seite. Über eventuelle Hochzeitspläne ist noch nichts bekannt.