US-Stars zum Tod von Bin Laden"PROUD 2 b an American"

Der Tod von Amerikas Staatsfeind Nummer 1 versetzt auch die Welt der Promis in Aufruhr. Viele US-Stars zeigen sich nach dem Tod Bin Ladens patriotisch. Immerhin werden aus der Playboy Mansion nachdenkliche Töne getwittert. Und von Jim Carrey, aber der ist Kanandier.

Der Tod von Amerikas Staatsfeind Nummer eins versetzt auch die Promiwelt in Aufruhr. Viele US-Stars zeigen sich nach der Exekution Bin Ladens patriotisch. Aus der Playboy Mansion werden nachdenkliche Töne getwittert. Die Reaktionen in Bildern.

Lady Gaga setzte ihren ersten Twitter-Post noch vom Flughafen ab: "Bin gerade gelandet. Schaue CNN, was für ein historischer Moment im Kampf gegen den Hass", kommentiert die politisch engagierte Sängerin - im Bild bei einer Veranstaltung für die Akzeptanz von Homosexuellen im US-Militär.

Bild: Reuters 3. Mai 2011, 12:182011-05-03 12:18:50 © sueddeutsche.de/dpa/jobr/lala