Graffiti-WorkshopDie Sprayer-Senioren von Lissabon

Die jüngste ist 59, die älteste 90 Jahre alt: In der portugiesischen Hauptstadt gibt es einen Graffiti-Kurs für Senioren. Tipp der Leiterin: "Benutzt Spitznamen, damit euch die Polizei nicht findet."

"Ich bemale nicht jeden Tag Wände, ich brauche den Mut, um es zu tun", zitiert der britische Guardian eine Sprayerin. Ein anderes, ganz praktisches Problem wiegt für sie allerdings noch schwerer: "Die Spraydosen sind so schwer, dass es besser ist, wenn ein Freund mir hilft, sie zu tragen."

Bild: REUTERS 14. September 2015, 10:322015-09-14 10:32:44 © SZ.de/afis/olkl/dd