Modesünden in MonacoVon Schindelludern und Farbverfehlungen

Auch die Schönen, Reichen und Adeligen vergeifen sich bisweilen im Kleiderschrank. Je länger der rote Teppich, desto größer ist die Blamage - und der Läufer in Monaco war sehr lang.

Auch die Schönen, Reichen und Adeligen vergeifen sich bisweilen im Kleiderschrank. Je länger der rote Teppich, desto größer ist die Blamage - und der Läufer in Monaco war sehr lang.

Vokuhila nicht auf dem Kopf, sondern am Körper trug Karolina Kurkova. Ob das tschechische Topmodel mit dem angedeuteten Schleier am marineblauen Flugbegleiterinnen-Fummel schon mal für die eigene, in Bälde anstehende Hochzeit üben wollte? Zu allem Überfluss sitzt auch noch das Hütchen schief - da würde wohl selbst die Lufthansa dankend ablehnen.

Bild: Getty Images 3. Juli 2011, 07:482011-07-03 07:48:09 © sueddeutsche.de/jobr/vs