Lebensfragen

Wer sein Leben heute nicht selbst in die Hand nimmt, gilt schnell als träge oder entscheidungsschwach. Zu Unrecht. Ein Plädoyer für mehr Schicksalsergebenheit.

Von Matthias Drobinski

Steven Spielbergs Agentenfilm "Bridge of Spies" handelt von dem sowjetischen Spion Rudolf Abel, der von einer aussichtslosen Lage in die nächste fällt. Die Amerikaner haben ihn enttarnt, er soll nach einem möglichst kurzen Prozess auf den elektrischen Stuhl. Sein Anwalt James B. Donovan bewahrt ihn vor der Hinrichtung, und als die Sowjets ein amerikanisches Spionageflugzeug abschießen, soll er gegen den gefangenen Piloten ausgetauscht werden. Ob das ein Glück für ihn ist, weiß er jedoch nicht: Das KGB könnte ihn für ...