FamilientrioWas tun, wenn der Sohn die Katze quält?

Der Siebenjährige lässt seinen Frust an dem Haustier aus. Ist die Drohung, ihm die Katze wegzunehmen sinnvoll? Drei Experten antworten.

Die Frage

Unser siebenjähriger Sohn lässt seinen Ärger gern an unserer Katze aus. Er zieht sie am Schwanz und hat neulich auch mal mit dem Fuß nach ihr getreten. Ich drohe dann immer wieder damit, sie wegzugeben, wenn er damit nicht endlich aufhört. Ergibt so eine Drohung überhaupt Sinn? Regina D., München

Haben Sie auch eine Frage? Schreiben Sie eine E-Mail an: familientrio@sueddeutsche.de

Bild: imago/Science Photo Library 21. Juni 2017, 05:122017-06-21 05:12:11 © SZ vom 03.06.2017/bavo