Familiengründung In ihren besten Jahren

"Meine Mutter war nicht panisch, nicht ängstlich, nicht unsicher, was sie nun tun sollte. Meine Mutter war einfach nur zutiefst glücklich."

(Foto: Guillaume de Germain/Unsplash)

Wann ist das perfekte Alter für ein Kind? Zwei Liebeserklärungen von Söhnen an ihre Mütter zeigen: Ob mit 17 oder 40 - es kann immer richtig sein, eine Familie zu gründen.

Von Lars Gaede und Paul-Philipp Hanske

Als meine Mutter 15 war, saß sie an einem Lagerfeuer und machte das, was man an Lagerfeuern mit 15 eben so macht: Sie verliebte sich. Wo genau das war - Bayern? Ostfriesland? -, kann niemand mehr sagen, weil Westdeutschland für Westberliner ja einfach alles war, was ein paar ruckelige Autostunden über die Transitautobahn entfernt hinter der Grenze lag. Aber was man weiß: Mein Vater hatte eine dreckige Lache, einen sauberen Ian-Curtis-Look und bis zu diesem Moment am Lagerfeuer noch nie ...