Jeden Tag veröffentlicht Blogger Nist das Foto eines Aushangs, längst werden ihm auffällige Zettel auch von eifrigen Beobachtern zugetragen. Täglich klicken sich bis zu 15.000 User durch seine Sammlung an kuriosen, wütenden oder romantischen Fundstücken; Nists Facebook-Seite hat etwa 28.000 Fans. Aus den grotesken Aushängen ist inzwischen ein Buch entstanden: "Wellensittich entflogen - Farbe egal: Kuriose Zettelwirtschaft" (Joab Nist, Ullstein Verlag, 9,99 Euro).

Bild: Notes of Berlin 27. Dezember 2012, 15:282012-12-27 15:28:33 © Süddeutsche.de/leja/mkoh/lala