Birgit Minichmayr über Kontrolle

"Keine Rechtfertigungen, keine Bitten. Ich bin frei. So gefällt mir das." Birgit Minichmayr.

(Foto: Christian Schoppe/laif)

Sie kann alles, neuerdings sogar Hackerin: Die Schauspielerin über sich, ihre Rollen und ihren Hang zur Selbstdisziplin.

Interview von Christian Mayer

Das "Good Morning Vietnam" ist zum Glück kein Hipster-Lokal, eher was Solides - und nur drei Minuten von der Berliner Volksbühne entfernt. Birgit Minichmayr bestellt ein Bier und ein vegetarisches Curry, "bitte extrascharf". Aber auch das ist nicht genug: Die Schauspielerin kippt noch eine Portion rote Chilisoße dazu. Feuer frei!

SZ: Frau Minichmayr, heute haben Sie wieder richtig Gas gegeben: schnell mal nach Berlin fliegen, ins Taxi, rein in die Volksbühne, wo Sie in "Glanz und Elend der Kurtisanen" eine ...