Die Amateure des World Photography Award 2011
Die Bilder der Gewinner.

Der Chinese Chan Kwok Hung setzte auf Action - und hat damit im Wettbewerb der Amateure nicht nur in der Kategorie "Action" gewonnen: Er wurde am Mittwochabend in London zum Gesamtsieger des Amateur-Wettbewerbs erklärt.

Neben den Profi-Awards, die der Argentinier Alejandro Chaskielberg mit einer Serie von nächtlichen Porträts über Indianer gewann, galt es, den offenen Wettbewerb für Nicht-Profis in zehn Kategorien zu betreiten. Den Titel "Amateurfotograf des Jahres" - ein mit 5000 Dollar dotierter Preis - darf nun der 37-jährige Schmuckhersteller Chan Kwok Hung aus Hongkong tragen: Sein Foto "Buffallo Race" zeigt ein Büffelrennen in Indonesien - dem Bauern, der das Rennen gewinnt, wird nach traditionellen Vorstellungen eine gute Erntesaison beschert.

Hahnenkämpfe, posierende Großstadtkinder und Reichtum inmitten größten Leids zeigen die Gewinner-Fotos der weiteren Kategorien, darunter ein Deutscher:

Text: sueddeutsche.de/rus/tolu

Alle Bilder: Sony World Photography Award 2011

Bild: courtesy of Sony World Photography Awards 2011

22. März 2011, 17:23 2011-03-22 17:23:07  © sueddeutsche.de/tolu/rus

zur Startseite