Western Gebt ihm das Seil

Amerikanischer Träumer: Bill Holden in "Wild Bunch".

(Foto: Festival Locarno)

Am frühen Nachmittag öffnete er gewöhnlich die dritte Flasche Wodka: Das Filmfestival Locarno zeigt eine Retrospektive des Western-Regisseurs Sam Peckinpah.

Von Fritz Göttler

Irgendwann soll man ihm verboten haben, während der Dreharbeiten zu heiraten, eines der mexikanischen Mädchen am Set, in das er sich wieder leidenschaftlich verliebt hatte. Die Trennungen danach seien zu aufwendig gewesen, finanziell und organisatorisch. Das ist eine der Legenden, die sich um Leben und Karriere des Filmemachers Sam Peckinpah (1925 bis 1984) spinnen und mit denen das schöne Buch gespickt ist, welches das Filmfestival Locarno (das am Wochenende zu Ende ging), zu seiner Peckinpah-Retrospektive herausgebracht hat. Am frühen Nachmittag ...