Verlorene Max-Pechstein-SammlungDie prominentesten Bilder und Zeichnungen der Sammlung Heymann

Seit der Flucht in Zeiten des Nationalsozialismus sind die gesammelten Pechstein-Werke, die einst in Besitz der Familie Heymann waren, verschollen. Die Familie hat der SZ Fotos der wichtigsten Gemälde und Zeichungen zur Verfügung gestellt - in der Hoffnung, vielleicht mehr über ihren Verbleib zu erfahren.

Das Gemälde "Der Tanz" hing in den Dreißigerjahren des vergangenen Jahrhunderts im Musikzimmer der Familie Heymann in Berlin. Während des Zweiten Weltkriegs verschwand es - wie viele andere Werke des Expressionisten Max Pechstein.

Bild: Privat / VG-Bildkunst, Bonn 2018 23. Februar 2018, 17:382018-02-23 17:38:42 ©  SZ.de/stein