Theater Unterwerfung

"Söhne & Söhne", das neue Mitmach-Projekt der Gruppe Signa, ist ein subtiles Spiel mit Hörigkeit und Schuld.

Von Till Briegleb

Das Gefühl innerer Freiheit wird in der deutschen Gesellschaft immer weniger auf die Probe gestellt. Seit es keine Wehrpflicht mehr gibt, Ämter geschult wurden, sich hilfsbereit zu benehmen und auch der Polizist lieber redet als zuschlägt, sind die Situationen selten geworden, in denen man sich der Willkür eines Apparates ausgesetzt fühlt. Anschnauzen und rumkommandieren gilt selbst bei Chefs als gestrig. Jetzt bietet das Theater die Chance, diese scheinbare Lässigkeit mal gründlich auf Herz und Nieren zu prüfen. Ist der Untertan ...