sony world photography award

Kinder, Spinnen in ihrem Habitat, ein vereinzeltes Mädchen in einer weit entrückten Welt: Die Sieger des Offenen Wettbewerbs bei den Sony World Photography Awards stehen fest. Die Amateure sind oft ein Garant für Überraschungen - sie überzeugen mit Leidenschaft und der erstaunlichen Qualität ihrer Bilder. Neben dem Offenen Wettbewerb sind auch der Jugendwettbewerb und der 3D-Wettbewerb der Sony World Photography Awards entschieden. Es folgen die Bilder, teilweise mit Erklärungen der Fotografen. Die Sieger in den Profi-Kategorien und den Hauptsieger verkündet die World Photography Organisation am 25. April in London.

Offener Wettbewerb - Kategorie: Lächeln

Titel: "Cebula" von Ming Hui Guan/ Mac Kwan (China)

"Jeder ging in den SM, den größten Supermarkt der Philippinen, um einzukaufen. Ich nahm einfach meine Kamera und entfernte mich von der Gruppe. Ich ging in ein Slum, das nicht weit weg war. Die Kinder hier waren so neugierig auf diesen Fremden und seine Kamera. Sie wollten einfach nur im Mittelpunkt stehen und tollten wild in dem Jeepney (Anm. d. Red.: philippinischer Kleinbus) herum und lachten. Das Leben hier ist so einfach und rein.  Aufgenommen in Cebu City, Philippinen."

Bild: Sony World Photography Awards

19. März 2013, 10:52 2013-03-19 10:52:36  © Süddeutsche.de/pak/rus

Stimmen Sie ab
  • 0% unsere Nutzter haben für " Großartig " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Nettes Bild " abgestimmt.

  • 100% unsere Nutzter haben für " Habe schon bessere gesehen " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Was soll daran gut sein? " abgestimmt.

zur Startseite