Sony World Photography Award 2011Intime Momente

Einsame Indianer, Schamhaar-Toupets und Werbung ohne Knall-Effekt: Die World Photography Awards küren die "besten Fotografen des Jahres" - darunter zwei Deutsche. Doch der Sieger ist ein anderer.

Sony World Photography Award 2011 – Menschen

Mit einer Gala in London wurden am Mittwochabend die World Photography Awards verliehen, um die besten Fotografen der Welt zu küren, darunter zwei Deutsche. Doch der Sieger ist ein anderer. Die Bilder.

Der Argentinier Alejandro Chaskielberg ist Sieger der World Photography Awards, die, von Sony ausgerichtet, seit 2007 verliehen werden und am Mittwochabend erstmals nicht in Cannes, sondern in London im Rahmen einer Gala gefeiert wurden. Chaskielberg wurde zum Gesamtsieger aller Kategorien erklärt und gewinnt damit den Hauptpreis als "Fotograf des Jahres", ausgewählt aus insgesamt 53.223 Einsendungen für den Profi-Wettbewerb. Für seine großformatigen Langzeitbelichtungen eines Jägers ...

Text: Ruth Schneeberger/sueddeutsche.de

Bild: Alejandro Chaskielberg _ courtesy of Sony World Photography Awards 2011 28. April 2011, 10:212011-04-28 10:21:59 © sueddeutsche.de/rus