Hausfrau

Manche suchen über Kleinanzeigen die große Liebe, andere einfach nur einen Dummen - oder doch einen Drummer? Für das Buch Deutsche Putzfrau gesucht wurden die skurrilsten Kleinanzeigen gesammelt - wir haben die passenden Bilder.

Es gibt Zeitgenossen, die manche Zeitung nur wegen der Kleinanzeigen kaufen. Andere überschlagen diesen Part, um nicht in den Sog einer skurrilen Welt zu geraten. In diese Zwischenwelt haben sich zwei norddeutsche Medienschaffende unter den Pseudonymen Alexa Berg und Ismael Felix begeben, um ein halbes Jahr lang die skurrilsten Anzeigen aus Zeitung, Zeitschrift und Internet zu sammeln - und die Inserenten zu kontaktieren.

Ob sie zu lange in dieser Parallelwelt gefangen waren, sich zu ausgiebige Gedanken über das Leben der anderen gemacht haben oder einfach nur schockiert waren, dass dahinter bisweilen viel Elend, Seelenstriptease oder einfach nur Tollpatschigkeit stecken: Der Text und die Anzeigen gehen eine Symbiose ein, die mitunter nicht auseinanderzuhalten ist, was den Gruselfaktor angeht. Alles in allem: Ein Büchlein zum Fremdschämen, aber auch zum Brüllen komisch.

Wir haben im Folgenden die skurrilsten Anzeigen herausgesucht, sie ihrer Kontaktdaten zum Schutze der Inserenten und ihrer Rechtschreibfehler (bis auf Bild 2) zum Schutze unserer Leser beraubt - und die passenden Bilder dazu gefunden. Na denn: Viel Spaß!

Text und Bildauswahl: Ruth Schneeberger und Toni Lukic/sueddeutsche.de/bön

Bild: iStockphoto

7. Februar 2011, 13:49 2011-02-07 13:49:02  © sueddeutsche.de/toni/rus

zur Startseite