Schamrock-Leiterin "Ein großes Fest"

Die Autorin Augusta Laar will Lyrikerinnen ein Forum bieten.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Augusta Laar über Lyrik von Frauen

Interview von Sabine Reithmaier

Das erste Schamrock-Festival 2012 hatte drei Veranstalterinnen. Zwei Jahre später waren es noch zwei. Inzwischen leitet die umtriebige Autorin Augusta Laar, auf deren Initiative das Festival auch zurückgeht, das dreitägige Forum für 50 Dichterinnen aus 17 Ländern in der Pasinger Fabrik allein. Und beharrt trotz des immensen Aufwands darauf, dass sie aus dem Treffen viel Kraft zieht.

SZ: Sieht so aus, als wäre Ihr Festival tatsächlich in München angekommen. Kulturreferent Hans-Georg Küppers hat sich erstmals zur Eröffnung angesagt.

Augusta ...