PflanzenfotografieSchönheit des Absurden

Geschöpf der Natur oder Photoshop-Züchtung? Fotograf Peter von Felbert hat Sonderlinge aus der Pflanzenwelt inszeniert.

Von Ruth Schneeberger

Wie sieht für Sie eine schöne Pflanze aus? Mit vollen Blättern in knackigem Grün, reichen farbigen Blüten und in voller Pracht? So züchten wir uns die meisten Pflanzen zur Zierde. In Wirklichkeit aber, in unberührter Natur, sehen Pflanzen weniger perfekt aus. Zumindest diese aus den tropischen Regenwäldern, die der Münchner Fotograf Peter von Felbert für seine Serie "Botanik" abgelichtet hat.

Bild: Peter von Felbert 15. Juli 2015, 17:372015-07-15 17:37:52 © SZ.de/rus/khil/dd