Paul McCartney wird 70They say it's your birthday

Mit den "Beatles" gab er einer ganzen Generation den Takt vor, brachte Klubs zum Bersten und Frauen zum Kreischen. Zwischenzeitlich von Verschwörungstheoretikern für tot erklärt, feiert Sir Paul McCartney heute seinen 70. Geburtstag. Noch immer ist er eine ganz große Nummer.

Mit den "Beatles" gab er einer ganzen Generation den Takt vor, er brachte die Klubs zum Bersten und die Frauen zum Kreischen. Zwischenzeitlich von Verschwörungstheoretikern für tot erklärt, feiert Sir Paul McCartney heute seinen 70. Geburtstag. Noch immer ist der "schöne Beatle" eine ganz große Nummer.

Am 18. Juni 1942 wird James Paul McCartney in Liverpool geboren. Für den Sohn des Kaufmanns James McCartney und der Krankenschwester Mary Patricia McCartney (geborene Mohin) ist die Weltkarriere keineswegs vorgezeichnet. Von Anfang an jedoch spielt Musik eine wichtige Rolle. Vor allem der Vater, Mitglied einer Jazzband und begeisterter Trompeter, sorgt für seine musikalische Ausbildung.

Paul besucht das Liverpool Institute High School for Boys, wo er George Harrison, einen seiner späteren Beatles-Kollegen, kennenlernt.

Im Bild: Ein Foto Paul McCartneys ist Teil einer Installation des kanadischen Künstlers Geoffrey Farmern auf der Documenta in Kassel 2012.

Text und Bildauswahl: Süddeutsche.de/Felicitas Kock/ihe

Bild: dapd 18. Juni 2012, 10:402012-06-18 10:40:17 © Süddeutsche.de/dpa/dapd/feko/ihe/lala