Krebskranker Theaterregisseur Christoph Schlingensief ist tot

Der krebskranke Theaterregisseur Christoph Schlingensief ist am Samstag in Berlin gestorben. Das hat seine Frau bestätigt. Er wurde 49 Jahre alt.

Der Regisseur Christoph Schlingensief ist tot. Er erlag am Samstag seinem Krebsleiden, wie ein Sprecher der Ruhr-Triennale in Gelsenkirchen bestätigte. Schlingensief wäre im Oktober 50 Jahre alt geworden.

Sein für die diesjährige Ruhr-Triennale vorgesehenes Stück "S.M.A.S. H. - In Hilfe ersticken" hatte er bereits Anfang Juli nach einer neuen, schweren Krebsdiagnose abgesagt.

Schlingensief galt als einer der umstrittensten Vertreter des deutschsprachigen Kulturbetriebs. Er war der wohl bekannteste Theater-Provokateur im deutschsprachigen Raum.

In Kürze mehr auf sueddeutsche.de.