Moderne Kunst Bornscheuer wird Direktorin in Passau

Die Kunsthistorikerin Marion Bornscheuer wird neue Direktorin des Museums Moderner Kunst Wörlen in Passau und folgt damit Josephine Gabler nach, die das Haus seit 2008 geleitet hat und zum 1. April an das Berliner Käthe Kollwitz Museum wechselt. Bornscheuer, 1973 in München geboren, hat in Freiburg Kunstgeschichte, Romanische Philologie und Neuere und Neueste Geschichte studiert und unter anderem an der Staatsgalerie in Stuttgart gearbeitet. Nebenbei war sie als Kuratorin am Grafik-Kabinett Backnang tätig. 2008 wurde Bornscheuer Kustodin der Gemälde- und Grafiksammlung der Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum in Duisburg, seit 2010 betreut sie dort die Sammlungen für Alte Kunst und Klassische Moderne. Ihre Stelle in Passau wird sie voraussichtlich am 1. Mai antreten.