Literatur Lustvoll mit Wörtern spielen

Vom "Feminist Porn Book" bis zum Klassiker der Moderne: Verleger und Autor Gerdt Fehrle hat zehn Programme mit einer großen Spannbreite vorgelegt.

(Foto: Stefanie Preuin)

Dem kleinen Verlag Louisoder gelingt es seit fünf Jahren, mit höchst unterschiedlichen Büchern zu irritieren

Von Antje Weber

"Bücher in Kisten, Kisten von Papier, lose, übersetzte Seiten. Das ist mein Leben", resümiert Aaliya. Denn die 72-jährige Libanesin, die leidenschaftlich Weltliteratur übersetzt, gibt ihr Leben der "blinden Lust am geschriebenen Wort" hin: "Literatur ist mein Sandkasten. In ihr spiele ich, baue meine Burgen und Schlösser, verbringe prächtige Zeiten in ihr."

Eine hinreißende Ich-Erzählerin hat der jordanische Schriftsteller Rabih Alameddine in Aaliya erfunden. Und so manche der hellsichtigen und unverblümten Sätze, die diese ältere Dame mit dem blaustichigen Haar ...