Literatur Lesung und Musik zum Roman "Ulysses"

Jedes Jahr am 16. Juni, am sogenannten "Bloomsday", gedenken die Iren ihres berühmtesten Autors James Joyce. Dessen Lebenswerk "Ulysses" beschreibt nämlich die Odyssee eines gewissen Leopold Blooms durch Dublin am 16. Juni im Jahr 1904 - daher der Name. Der Bloomsday ist somit der einzige Feiertag der Welt, der einem Roman gewidmet ist und ist inzwischen zur Touristenattraktion geworden. Der Irish Folk Club Munich zieht den Bloomsday ein wenig vor und lädt am Montag, 11. Juni um 20 Uhr auf die Bühne im Stemmerhof zu "Bloomsday & Ulysses". Roland Fritsch vom Verein Ars Musica und der Musikern Alan Burke, Frank McLynn und Alison Moffat widmen sich in Musik und Lesung dem Klassiker. Denn der, das ist bekannt, lässt sich ohne begleitende Hilfestellung kaum verstehen.