Kurzkritiken zu den Kinostarts der WocheVorweihnachtliche Psychopathen

Was passiert, wenn ein arbeitsloser Schauspieler und ein ehemals gewalttätiger, nun aber sehr gläubiger Mann den Hund eines psychopathischen Gangsters stehlen? Genau - es wird blutig. Wem das zu actionreich ist, der kann immer noch junge Schriftsteller, ältere Schauspieler, eine Frau im zaristischen Russland oder Comic-Helden in dieser Kinowoche betrachten.

Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche – "7 Psychos"

Die Filmstarts vom 06. Dezember auf einen Blick - bewertet von den SZ-Kritikern. Rezensionen ausgewählter Filme.

Für eine Menge Blut sorgen die avisierten Psychopathen im zweiten Film des irischen Dramatikers Martin McDonagh, manchmal ist auch ein Spritzer Kotze dabei. Wie's eben so herauskommt bei kleinen Massakern unter Killern - und Drehbuchautoren und ihren Kumpels. Colin Farrell zum Beispiel und Sam Rockwell. Und Christopher Walken, der den Film mit einer grausig-poetischen Vision beschließt.

Fritz Göttler

Im Bild: Christopher Walken als Hans

Bild: dapd 6. Dezember 2012, 13:572012-12-06 13:57:40 © SZ vom 06.12.2012/jufw