Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche – "Fuck for Forest"

Einer von zehn Menschen willigt immer ein bei Nacktaufnahmen mitzumachen - so die Erfahrung von "Fuck for Forest". Die Truppe dreht Amateur-Pornos, um mit den Einnahmen die Umwelt zu schützen. Michał Marczak porträtiert in seiner Doku das Vögeln um den Forst genauso interessiert wie die Reise an den Amazonas, wo den Indios erklärt werden muss, mit welchen Methoden ihr Regenwald gerettet werden soll.

David Steinitz

Bild: Neue Visionen 13. Juni 2013, 14:172013-06-13 14:17:30 © SZ vom 13.06.2013/jpse/rus