Kurzkritiken zu den Kinostarts der WochePunkrock von Havanna bis Südafrika

Punks werden auf das Kino losgelassen und zwei St.-Pauli-Fans reisen zur WM nach Südafrika. Nebenbei zaubern "Die Unfassbaren" dem Publikum das Geld aus der Tasche. Welche Filme den Kinobesuch lohnen - und welche nicht.

Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche – "7 Tage in Havanna"

Stadt-Episodenfilme verkaufen sich gerne als Kurzurlaub für unter zehn Euro. Mit Benicio del Toro und anderen soll es nun für "7 Tage in Havanna" nach Kuba gehen. Weil es kapitalistische Verirrungen wie Gewerbegebiete, Bürojobs oder Supermärkte dort noch nicht zu geben scheint, machen die Leute den lieben langen karibischen Tag, was man sich auf dem Weg vom Bürojob zum Supermarkt als das "echte Leben" vorstellt: essen, reden, tanzen, streiten, singen und vögeln. Eine Mischung wie Eis, Limette, Cola und kubanischer Rum: Geht immer.

Jan Füchtjohann

Bild: Alamode Fi 12. Juli 2013, 09:212013-07-12 09:21:54 © SZ vom 11.07.2013/jspe