Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche – "Frauensee"

Vier Frauen - zwei lesbische Paare - verbringen ein Wochenende zusammen an einem der Seen nördlich von Berlin. Es kriselt und knistert im Quartett: Die eine will endlich Sicherheit in ihrer Beziehung, die andere sich lieber alles offen halten, da flirtet die dritte heftig mit der Geliebten ihrer Gastgeberin. Ein Beziehungs- und ein Naturfilm des Österreichers Zoltan Paul, sommerlich-luftig, mit schönen Landschaftsbildern.

Martina Knoben

Im Bild: Therese Hämer als Kirsten und Constanze Waechter als Olivia

Bild: Salzgeber & Co. Medien GmbH 24. Januar 2013, 11:252013-01-24 11:25:19 © SZ vom 24.01.2013/jufw