Kunst Der alte Mann will mehr

In Karlsruhe möchte der Künstler Markus Lüpertz sieben U-Bahnstationen mit religiösen Kachelbildern verzieren. Fachleute wurden nicht gefragt, die Finanzierung ist dubios: Museumsdirektor Peter Weibel zu der Kunst-Posse.

Interview von Peter Laudenbach

Der Künstler Markus Lüpertz will in Karlsruhe U-Bahnstationen mit religiösen Kachelbildern schmücken. Peter Weibel, Direktor des Karlsruher Zentrums für Kunst und Medien (ZKM) , fürchtet eine Okkupation des Stadtraums: Wie in Berlin, wo ein Mäzen ein Kreuz auf die Kuppel des Humboldt-Forums setzen möchte, dringen potente Geldgeber in die Öffentlichkeit vor.

SZ: Herr Weibel, was haben Sie dagegen, dass an sieben Karlsruher U-Bahnstationen Kachelwände angebracht werden sollen, die von Markus Lüpertz gestaltet und von Privatleuten finanziert werden?

Peter Weibel: Das ...