Krebs Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister ist tot

  • Der Motörhead-Frontmann ist mit 70 Jahren an Krebs gestorben.
  • Von der Krankheit erfuhr er erst vor wenigen Tagen.

Der Frontmann der britischen Heavy-Metal-Band Motörhead, Lemmy Kilmister, ist im Alter von 70 Jahren an Krebs gestorben. Das teilte die Band auf der Facebook-Seite mit: "Unser mächtiger, nobler Freund Lemmy ist nach einem kurzen Kampf mit einem extrem aggressiven Krebs gestorben." Erst am 26. Dezember habe er von der Erkrankung erfahren.

There is no easy way to say this…our mighty, noble friend Lemmy passed away today after a short battle with an extremely...

Posted by Official Motörhead on Monday, December 28, 2015

Kilmister wurde am Heiligabend des Jahres 1945 im englischen Stoke-on-Trent geboren. 1975 gründete er die Band Motörhead, mit der er in diesem Jahr sein 40-jähriges Bandjubiläum feierte. Zuvor war er Teil der Band Hawkwind. Wegen gesundheitlicher Probleme Kilmisters hatte die Band in den vergangenen Monaten wiederholt Auftritte absagen müssen.

"Spielt Lemmys Musik LAUT"

Der Sänger und Bassist gilt als Legende. Seine Stimme soll Steven Spielberg angeblich als Vorlage für den Todesschrei des T-Rex in Jurassic Park gedient haben. Die Musik der Band gilt als kompromisslos hart.

"Haltet euch fern von den Idioten!"

Wer sich ins Interview mit Lemmy Kilmister wagte, musste mit Unvorhersehbarem rechnen. 2008 wollte die SZ mit dem verstorbenen Motörhead-Sänger über Moral sprechen - das kam dabei heraus. Alexander Gorkow mehr ...

"Kilmister ist ein Mann von feinsinnigen ästhetischen Interessen, renaissancehafter Bildung und hohem politischem Verstand", schrieb im Sommer SZ-Kritiker Bernd Graff über das wohl letzte Motörhead-Album "Bad Magic". "Seine ganze Erscheinung aber, diese Schattenwolfhaftigkeit in den feinsten Stiefeln nördlich des Rio Pecos mit Kavallerie-Zylinder, blanker Brust und Eisernem Kreuz, dieser irre Backenbart, die Tattoos - der Antichrist sähe harmlos gegen ihn aus. Das macht Kritiker kirre."

Die Band sei schockiert, werde sich aber erst in den kommenden Tagen ausführlicher äußern. "Bis dahin, bitte: Spielt Motörhead, spielt Hawkwind laut, spielt Lemmys Musik LAUT", heißt es im Facebook-Beitrag.

Über Twitter drücken viele Fans und Musiker wie Ozzy Osbourne und Gene Simmons von Kiss ihre Trauer aus.

Ihre Erinnerungen an Lemmy Kilmister

Der Motörhead-Frontmann ist mit 70 Jahren an Krebs gestorben. Das teilte die Band auf der Facebook-Seite mit: "Unser mächtiger, nobler Freund Lemmy ist nach einem kurzen Kampf mit einem extrem aggressiven Krebs gestorben." Wie erinnern Sie sich an Lemmy Kilmister? mehr ...

Lesen Sie mit SZ Plus:

Durch den verdammten Künstlerausgang

Bassist und Sänger Lemmy Kilmister etablierte mit seiner Gruppe "Motörhead" Heavy Metal als größtmögliche Energiequelle des Rock. Nun ist er vier Tage nach seinem 70. Geburtstag gestorben. Von Alexander Gorkow mehr ...