Jubiläum Elfen unter Menschenfressern

Die wunderbare Ausstellung im Theatermuseum zu 150 Jahren Gärtnerplatztheater macht die Faszination der Bühnenkunst sinnlich erfahrbar und ist darüberhinaus historisch außerordentlich lehrreich

Von Egbert Tholl

So richtig spannend wird es im ersten Stock. Geht man die Treppe hinauf, blickt man auf einen Ausschnitt einer "Europa Wochenschau" von 1943, blickt man auf viele schöne weibliche Bauchnabel und die dazugehörigen Damen, die sich bewegen, als wären sie in einer Broadway-Revue der damaligen Zeit. Aber das ist nicht New York, das ist München, "Theater! Theater! 33 Tage aus dem Leben einer Bühne" heißt die hier wiedergegebene Veranstaltung, die letzte, die der damalige Intendant Fritz Fischer noch selbst ...