Historiendrama "Lincoln" sieben Mal nominiert Steven Spielberg bei Golden Globes vorn

Jessica Alba gibt in Beverly Hills die Nominierungen für die Golden Globes 2013 bekannt. Ihre Ko-Moderatoren Ed Helms and Megan Fox sind im Hintergrund zu sehen.

(Foto: AFP)

Zwei Mal hat er den "Golden Globe" schon gewonnen, jetzt könnte Steven Spielberg die Trophäe erneut erringen. Sein Historiendrama "Lincoln" geht mit sieben Nominierungen als Favorit ins Rennen um die nach dem Oscar wichtigste Auszeichnung der Filmbranche.

Das Historiendrama "Lincoln" von Starregisseur Steven Spielberg geht mit sieben Nominierungen als Favorit ins Rennen um die Golden Globes. Der Film wurde unter anderem in den wichtigen Kategorien "Bestes Drama", "Bester Schauspieler in einem Drama" (Daniel Day-Lewis) und "Bester Regisseur" nominiert.

Jeweils fünf Nominierungen erhielten der Thriller "Argo" und der Western "Django Unchained" von Quentin Tarantino. Ebenfalls Chancen auf eine Auszeichnung als bester Film (Drama) haben die Romanverfilmung "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger" von Ang Lee und der Thriller "Zero Dark Thirty" über die Jagd auf Terrorchef Osama bin Laden.

In der Kategorie bestes Musical oder beste Komödie nominiert sind der Film "Best Exotic Marigold Hotel" über britische Rentner, das Musical "Les Misérables", die Romanzen "Lachsfischen im Jemen" und "Moonrise Kingdom" sowie die Komödie "Silver Linings Playbook" über einen aus der Psychiatrie entlassenen Ex-Lehrer.

Die Golden Globes werden am 13. Januar in einer großen Gala in Beverly Hills verliehen. Sie gelten traditionell als Barometer für die Oscars und nach diesen werden sie als wichtigste Auszeichnung für Kinofilme und die wichtigste Ehrung für Fernsehsendungen nach den Emmys angesehen. Die Oscars werden 2013 am 24. Februar verliehen.

Der Verband der Hollywood-Auslandspresse (HFPA) vergibt die Trophäen in Form einer goldenen Erdkugel seit 1944. Über die Gewinner entscheidet eine Gruppe von internationalen Journalisten, die seit langem in Hollywood arbeiten.

Jodie Foster wird für ihr Lebenswerk geehrt

Bereits Anfang November hatte der HFPA mitgeteilt, dass bei der Golden-Globes-Gala im Januar Hollywood-Star Jodie Foster für ihr Lebenswerk geehrt werden soll.

Foster sei eine "Frau mit vielen Facetten", die unvergleichliche Erfolge gefeiert habe - sie sei "wirklich einmalig", hieß es zur Begründung.

Die Filme mit den meisten Nominierungen im Überblick:

[] Sieben Nominierungen

"Lincoln", deutscher Kinostart 24.1.2013

[] Fünf Nominierungen

"Argo", 8.11.2012 - "Django Unchained", 17.1.2013

[] Vier Nominierungen

"Les Misérables", 21.2.2013

"Silver Linings Playbook", 3.1.2013

"Zero Dark Thirty", 10.1.2013

[] Drei Nominierungen

"Life of Pi", 26.12.2012

"Lachsfischen im Jemen", 17.5.2012

"The Master", 21.2.2013

[] Zwei Nominierungen

"Der Geschmack von Rost und Knochen", 10.1.2013

"The Best Exotic Marigold Hotel", 15.3.2012

"The Sessions", 3.1.2013