Hip-Hop- und Rock-Newcomer 2013 Peace

In Großbritannien scheinen sich die Experten ziemlich sicher zu sein, mit Peace das nächste große Indie-Ding gefunden zu haben. Der Guardian bezeichnete die Vierer-Formation vorsorglich schon Mal als "Zukunft des Indie" und viele Argumente dagegen lassen sich nicht finden.

Die Band aus Birmingham kommt mal daher wie eine Mischung aus den Maccabees und den Foals, und dann wieder wie eine Melange zwischen Wu-Lyf und Vampire Weekend. Das kommt ganz darauf an, in welcher musikalischen Schaffensphase sich die vier Jungs befinden. Denn kein Song klingt wie der andere. Mal sind es zuckersüße Melodien mit schallenden Gitarrenriffs wie auf "California Daze", dann schroffer Afro-Pop auf "Bblood", während "Follow Baby" auf einmal in die eher elektronische Kerbe haut und doch ziemlich an den Nirvana-Hit "Smells Like Teen Spirit" erinnert. Wir sind gespannt, ob die Kollegen auf der Insel Recht behalten.