Graphic Novel "Der Boxer"Sieg' oder stirb!

Aus dem Zentrum der Hölle: Der polnische Jude Hertzko Haft überlebte Auschwitz nur, weil er als Schauboxer Sonderrechte genoss, die er sich in Kämpfen buchstäblich auf Leben und Tod bewahren musste. Der Cartoonist Reinhard Kleist hat nun für das Unsagbare dieser Geschichte einen visuellen Ausdruck gefunden.

Aus dem Zentrum der Hölle: Der polnische Jude Hertzko Haft überlebte Auschwitz nur, weil er als Schauboxer Sonderrechte genoss, die er sich in Kämpfen buchstäblich auf Leben und Tod bewahren musste. Der Cartoonist Reinhard Kleist hat nun für das Unsagbare dieser Geschichte einen visuellen Ausdruck gefunden. Von Gottfried Knapp.

Wenn ein Bildmedium, das erfunden worden ist, um Phantasiewelten erlebbar zu machen, sich mit zeitgeschichtlichen Themen beschäftigt, also mit Welten, die durch fotografische Dokumente optisch weitgehend definiert scheinen, muss es individuelle Formen des Ausdrucks finden, mit denen sich die dokumentarisch belegten Ereignisse in eine Folge von erzählenden Bildern verflüssigen lassen. Was dabei entsteht, darf der Realität nicht widersprechen, muss sich aber über die bekannten Muster und Momentaufnahmen so erheben, dass eigene Erzählformen entstehen.

Bild: Carlsen Verlag 27. Juli 2012, 15:122012-07-27 15:12:05 © Süddeutsche Zeitung vom 27.07.2012/pak