Gesellschaft Der Klassenkampf der Mitte

Glückliche Zeiten? Arbeiterinnen bei der Verpackung von Impfstoff in Ravensburg 1960.

(Foto: Alfred Strobel/SZ Photo)

Was macht Rechtsnationalisten erfolgreich? Der Soziologe Stefan Lessenich sagt: Es sind die Aufsteiger der vergangenen Jahrzehnte, die um ihre Privilegien fürchten.

Von Stephan Lessenich

Das soeben vergangene Jahr wird als das Jahr in die deutsche Politikgeschichte eingehen, in dem mit der "Alternative für Deutschland" eine rechtsnationalistische Partei in den Bundestag einzog. Und in dem alle anderen politischen Kräfte krampfhaft versuchten, sich den Wahlerfolg dieser Partei zu erklären.

Nur für Abonnenten

Lesen Sie die besten Reportagen, Porträts, Essays und Interviews der letzten Wochen.

Hier geht es zu allen SZ-Plus-Texten.

Bemerkenswerte intellektuelle Energie und nicht geringe institutionelle Ressourcen sind dabei vor allem von linker Seite in eine stetig anwachsende Deutungsindustrie geflossen, der es darum zu tun ist, den Siegeszug der AfD mit den Sorgen und ...