Gefundene Fotos

Manchmal ist das Internet wie das Leben: Es ist einfach da, ohne die Frage nach seinem Sinn aufzuwerfen, geschweige denn zu beantworten. So stellen Menschen auf File-Sharing-Tauschbörsen Fotos ins Netz, ohne zu verraten, was darauf zu sehen ist. Seit 2004 sammelt Rich Vogel auf seiner Website FoundPhotos solche apokryphen Werke, die durch ihre nonchalante Inszenierung und völlige Freiheit des Sujets überraschen. Deshalb eröffnen wir eine Bildhofsmission, ein Schwundbüro für herrenlose Bilder: Wir zeigen eine Auswahl der schönsten FoundPhotos-Motive.

Was darauf zu sehen ist, können auch wir nur erahnen. Zum Glück haben wir unsere schlauen Leser: Sagen Sie uns, wen diese Fotos zeigen, was sie bedeuten und was die abgebildeten Personen denken. Kommentieren Sie unter jedem Bild!

(Wenn Sie auch ein Foto gefunden haben oder eins loswerden wollen: christian.kortmann.extern@sueddeutsche.de)

22. Dezember 2009, 12:16 2009-12-22 12:16:00  © 

zur Startseite