Fotoprojekt "Day to Night"Tage wie Augenblicke

In seiner Serie "Day to Night" packt Fotograf Stephen Wilkes ganze Tage und Nächte in einzelne Aufnahmen. Damit will er "an die Grenzen dessen gehen, was ein Foto sein kann". Die Bilder von New York bis Jerusalem.

Von Irene Helmes

In seiner Serie "Day to Night" packt Fotograf Stephen Wilkes ganze Tage und Nächte in einzelne Aufnahmen. Damit will er "an die Grenzen dessen gehen, was ein Foto sein kann". Die Bilder von New York bis Jerusalem.

Angefangen hat es mit der Kino-Pop-Oper "Romeo + Juliet" von Baz Luhrmann. Damals, 1996, montierte der Fotograf Stephen Wilkes für das Magazin Life ein Bild des Starensembles aus mehreren Einzelaufnahmen zusammen. Seither hat Wilkes aus dieser Idee ein Projekt entwickelt, das nichts weniger versucht, als den Lauf der Zeit auf einen Blick erfahrbar zu machen.

Central Park, New York, USA

Bild: Stephen Wilkes 20. März 2014, 17:192014-03-20 17:19:22 © SZ.de/mkoh