Fotografie: "The Twins"Das doppelte Du

Die Getty-Zwillinge waren die Paris Hiltons der 68er-Generation - nur weniger peinlich. Ein Bildband zeigt nun sie und ihren illustren Bekanntenkreis.

Die Getty-Zwillinge waren die Paris Hiltons der 68er-Generation - nur weniger peinlich. Ein Bildband zeigt nun sie und ihren illustren Bekanntenkreis ohne zur bloßen Trophäensammlung zu werden.

Ist das einfach nur Personenkult? Oder narzisstische Selbstinszenierung? Erneut schwelgen Gisela Getty und Jutta Winkelmann in ihrem Bildband The Twins (Blumenbar Verlag, Berlin 2010, 256 Seiten, 49,90 Euro) in Ästhetik und Glanz ihrer wilden 68er-Vergangenheit. Berühmtheiten wie Dennis Hopper, Robert De Niro und Werner Herzog gehörten zu ihrem illustren Bekanntenkreis und ließen sich von den Zwillingen fotografieren. Tatsächlich sind ihnen einige starke Bilder gelungen. Das Vertrauen zwischen den Fotografinnen und den Porträtierten zeigt sich in Sean Penns verletzlichem Hundeblick ebenso wie in der mystischen Aura eines Leonard Cohen.

Bilder: "Twins", Blumenbar Verlag, Berlin 2010/ Text: Lynn Scheurer/SZ vom 13.7.2010/sueddeutsche.de/luc/kar

Bild: Blumenbar Verlag 13. Juli 2010, 13:082010-07-13 13:08:39 © sueddeutsche.de/luc