Filmtipp des Tages Grusel am Waldrand

Die Geschichte von "Hereditary - Das Vermächtnis" beginnt mit dem Ende eines Lebens: Der Tod von Annies Mutter Ellen, die zuletzt aufgrund einer Krankheit pflegebedürftig war und zu der Annie zeitlebens ein schwieriges Verhältnis hatte, scheint zunächst der Beginn eines neuen Kapitels. Doch die erhoffte Ruhe kehrt nicht ein in das Familienhaus am Waldrand, in dem Annie (Tonie Collette) mit ihrem Mann Steve (Gabriel Byrne) und ihren beiden Kindern Peter (Alex Wolff) und Charlie (Milly Shapiro) weiterhin lebt. Tochter Charlie verhält sich zunehmend seltsam, und nacheinander suchen immer mysteriösere und grauenhaftere Ereignisse die Hinterbliebenen heim. "Hereditary" (Foto: Splendid Film) gilt bereits jetzt als Horrorfilm des Jahres, bei dem sich das Gefühl, dass ein Toter vielleicht doch nicht ganz gegangen ist, hartnäckig hält, ohne das Publikum auf Schritt und Tritt darauf aufmerksam machen zu wollen.

Hereditary - Das Vermächtnis, Regie: Ari Aster, läuft in mehreren Kinos, siehe Programm