Flugzeugabsturz "Titanic"-Komponist James Horner tödlich verunglückt

James Horner komponierte die Musik zu erfolgreichen Filmen wie Braveheart, Avatar und Titanic.

(Foto: imago/Future Image International)
  • Am Montag ist über Kalifornien das Kleinflugzeug von Filmmusik-Komponist James Horner abgestürzt. Der Pilot, die einzige Person an Bord, kam dabei ums Leben.
  • Noch ist nicht offziell bestätigt, ob James Horner selbst das Flugzeug gesteuert hat, US-Medien berichten jedoch über seinen Tod. Horners Assistentin betrauert den Komponisten auf Facebook.
  • James Horner hat die Musik zu vielen erfolgreichen Filmen wie "Avatar", "Braveheart" und "A Beautiful Mind" komponiert. Für seine Arbeit an "Titanic" erhielt er zwei Oscars.

In der Nähe von Santa Barbara in Kalifornien ist am Montagmorgen ein Kleinflugzeug abgestürzt, der Pilot kam dabei ums Leben. Die Maschine war zugelassen auf den US-amerikanischen Filmmusik-Komponisten James Horner. Die Identität des Piloten ist noch unklar, eine offizielle Bestätigung der Behörden, dass es sich dabei um James Horner handelt, gibt es noch nicht. US-Medien berichten über den Tod des 61-Jährigen, auf Facebook betrauert Horners Assistentin ihren verstorbenen Arbeitgeber: "Wir haben eine tolle Person und ein großes Herz verloren. Er ist bei dem gestorben, was er geliebt hat."

A great tragedy has struck my family today, and I will not be around for a while. I would like some privacy and time to...

Posted by Sylvia Patrycja on Monday, June 22, 2015

James Horner zählt zu den erfolgreichsten Film-Komponisten Hollywoods. Er schrieb die Musik zu mehr als 100 Filmen. Zu seinen größten Erfolgen zählen "Braveheart", "Apollo 13", "Avatar" und "A Beautiful Mind". Für seine Arbeit an "Titanic" gewann Horner zwei Oscars - einen für die Filmmusik und einen für den Titelsong "My Heart Will Go On", den die kanadische Sängerin Céline Dion zum Welthit machte. Mit der Musik zu "Titanic" hat James Horner den bislang meistverkauften Film-Soundtrack der Geschichte geschaffen. Für die Fortsetzung des Sci-Fi-Abenteuers "Avatar" war Horner bereits als Komponist engagiert.

Zahlreiche Schauspieler und Regisseure aus Hollywood äußern sich auf Twitter bestürzt über die Nachricht vom Tod des Komponisten: