Deutsche Geschichte Talfahrt im Großen, Aufschwünge im Kleinen

Die thüringische Landesausstellung 2016 zeigt in Weimar und Gotha die Geschichte der Ernestiner - sie handelt von Teilung und Zersplitterung.

Von Lothar Müller

Freundlich lächelnd steht die Queen, in leuchtendes Blau gekleidet, als Pappfigur im Innenhof des Gothaer Schlosses. Sie soll Besuchern den Untertitel der Thüringer Landesausstellung 2016 beglaubigen "Die Ernestiner. Eine Dynastie prägt Europa." Schließlich hat sich das englische Königshaus, das der ernestinischen Linie Sachsen-Coburg und Gotha entstammt, erst 1917, im Ersten Weltkrieg, in "Windsor" umbenannt.

Nun handelt aber die Geschichte der Ernestiner trotz Queen Elizabeth II., trotz Queen Victoria, der Ehefrau von Albert, Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha und vieler anderer ...